Offener Brief an Sebastian :

Wünsche und Kritik zu diesem Forum.
Benutzeravatar
JayJaydsch
Westwinddrache
Westwinddrache
Beiträge: 447
Registriert: 3. Dezember 2007, 18:21
Name: Jay
Wohnort: Freiberg
Kontaktdaten:

Offener Brief an Sebastian :

Beitrag von JayJaydsch »

Moin Sebastian,

Ich schreibe diesen Brief offen, da wir mit Transparenz und Offenheit in unsere Gespräche gehen wollen und nicht nur ich und vielleicht die Bereichsverantwortlichen deine Antwort erhalten, sondern eben alle, die an der Findung unserer Überlegungen beteiligt waren, den Brief und auch die Antwort lesen können sollen.

Gestern Abend hat sich der Drachenhort und vor allem seine Mitglieder zusammen gesetzt und auf dem Drachenhort-Stammtisch besprochen, ob und unter welchen Bedingungen der Drachenhort als StuRa AG das gemeinsame und ggf. fusionierte Forum als Plattform für sich weiternutzen kann und auch möchte.

Der Grundtenor ist, dass wir durchaus daran interessiert sind, das angebotene Forum auch weiterhin zu nutzen. Es bietet im Vergleich zu einem eigenen allein aufgrund von Größe und Frequentierung gewisse Vorteile.
Klar wurde aber auch herausgehoben, dass der Drachenhort nicht mehr der Drachenhort aus deinen Vorstandszeiten oder aus der vorstandsinaktiven Zeit (hier möchte ich Ingo explizit ausklammern) aus dem Jahr vor der Neukonstituierung ist.

Daher hat der Drachenhort von Heute eben durchaus Anforderungen und Wünsche, die früher aufgrund von Personalunion oder mangelndem Interesse nicht existierten.
Die Aussage „Das hat bisher niemanden gestört, warum sollte es jetzt plötzlich jemanden stören?“ ist also unüberzeugend und hinfällig. Der Drachenhort hat sich gewandelt, engagierte Mitmacher haben ausgeschiedene oder inaktive auf ihren Plätzen abgelöst und es existiert Bereitschaft etwas zu tun.

Wir, der Drachenhort, sehen uns durchaus unserer Aufgabe als StuRa AG stark verbunden und wollen diese auch mit ihren Auflagen, die der StuRa und die wir uns selbst stellen, erfüllen.

Daraus ergeben sich nun folgende Ansprüche / Bedingungen / Forderungen / oder anders formuliert : Bitten, auf die wir bestehen müssen und wollen :

(Die Aufzählung erfolgt nun gleichberechtigt und ohne Rang und Gewichtung)

Veto-Recht und Mitplanung für die Drachenhort-eigenen Bereiche

Der Drachenhort ist eine StuRa AG und soll, will und muss als diese auch als etwas Eigenständiges auftreten und sich repräsentieren. Wenn das Forum als großes existiert oder neu entsteht, muss der Drachenhort für alles, was seinen Forenbereich betrifft, das letzte Wort haben dürfen. Wie das Unterforum aussieht und strukturiert ist, wer darin worauf wie zugreifen können darf und auch wo es in welcher Form im Gesamtforum auftaucht, muss der Drachenhort mitbestimmen können und auch dürfen.

Mitsprache auf gleichberechtigter Basis

Es ist uns allen klar, dass der Drachenhort die kleinste Benutzereinheit im Gesamtforum sein wird. Im Vergleich zu Gugelgilde und dresden spielt sind wir eben deutlich kleiner.
Nicht desto weniger sollte zwischen allen drei und auch vielleicht später weiteren eine Gleichberechtigte Mitbestimmungsbasis da sein. Dies betrifft dann nicht nur solche Großprojekte wie Forenfusionen, sondern bereits Experimente mit dem Skin. Auch wenn der Drachenhort „nur Nutzer“ des angebotenen Forums ist, muss er bei dessen Umgestaltung ein Mitsprache-Recht und bei seinen Kern betreffenden Fragen auch ein Veto-Recht erhalten.
Dies beinhaltet auch, dass der Drachenhort in Gestalt seiner Verantwortlichen zumindest vorzeitig informiert wird, und ggf. durch diese stellvertretend einen Einfluss im Vorfeld bereits nehmen kann.
Es geht also um einen gleichberechtigten Status nicht um die Nutzung als Bitt stellender Nutzer eines Forums, den man auch mal vertrösten oder übergehen kann.

Recht zur Mitsprache und Selbstbestimmung bei Verlinkungen

Der Drachenhort ist selbstständig und ist für sein Auftreten selbst verantwortlich. Der Drachenhort möchte sein Recht, zu bestimmen, mit welchen Webseiten und Verlinkungen er in Verbindung gebracht wird, entsprechend auch gern selbst ausüben und überprüfen. Dies betrifft Verlinkungen auf größeren Projekten als auch innerhalb des Forums.

Administrations- / Supermoderatorenrechte

In diesem Zusammenhang möchte der Drachenhort sich in seinem Forenauftritt auch selbst verwalten können.
Dies beinhaltet, dass mindestens ein (besser wären zwei) Mitglieder des Drachenhortes befähigt sind, folgende Eingriffe und Änderungen vornehmen zu können :

Forenverwaltungsrechte zur Erstellung und Umstrukturierung von Unterforen des Drachenhortunterforums, wie z.B. das Erstellen eines neuen Spielgruppenforums oder das Löschen nicht mehr benötigter Forenteile des Unterforums, oder auch Abwandlungen am Skin vornehmen zu können (ein Skin lässt sich einfach besser an die Bedürfnisse und Auftrittsvorstellungen anpassen, wenn man es selbst anpassen kann)

Gruppenverwaltungsrechte zum Erstellen, Ändern, Löschen von Gruppen innerhalb des Drachenhort-Unterforums (z.B. für neue Spielgruppen oder zum Löschen alter) sowie Verwaltungsrechte um selbst Moderatoren für die Drachenhort-Bereiche ernennen und in ihren Zugriffs und Eingriffsrechten einstellen zu können.

Diese Rechteforderungen werden hier deshalb so explizit aufgelistet und gefordert, da die Themen-/Bereichs-Verantwortlichen nach nun mehr über einem halben Jahr noch immer auf Moderationsrechte im vom Drachenhort genutzten Bereich des bisherigen Forums warten und dort entsprechend noch immer keine Altlasten aussortiert werden konnten. Hierbei erinnere ich vor allem an die PMs und Mails von DaDa und mir Bezüglich Bitte um Moderatorenrechte.

Zeitlicher Rahmen

Das neue Semester beginnt im Oktober. Daher sollten die Umbauarbeiten, und die Neustrukturierung des Bereiches um den Drachenhort nach Möglichkeit bis Mitte/Ende September abgeschlossen sein.



Dies sind die Voraussetzungen oder Ansprüche, die der Drachenhort auf seinem Stammtisch am 08.07.2008 in Einstimmigkeit für sich festgelegt hat. Damit ist klar aufgezeigt, was wir uns wünschen für die Fusion und welche Erwartungen wir haben.


Im Auftrag und Namen der Anwesenden des Drachenhortstammtisches vom 08.07.2008
Und mit freundlichen Grüßen

Jay

[Edit: Eine Doppelmopplung entfernt]
"Wenn du glaubst, du hast alles gesehen, öffnest du gerade erst die Augen."

"Cupiditate homines caeci fiunt"

"Quas alii putant virtutes, eandem alii stultiam dictunt"
Benutzeravatar
Sebastian
Purpurwurm
Purpurwurm
Beiträge: 2105
Registriert: 7. August 2003, 16:27
Name: Sebastian
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Offener Brief an Sebastian :

Beitrag von Sebastian »

Hallo Jay und Drachenhortler,

es mag einmal mehr der unpersönlichen Kommunikationsform und einer unglücklichen Formulierung geschuldet sein, aber mir erscheint dieser Forderungskatalog erst einmal ziemlich dreist. Das meine ich jetzt nicht inhaltlich (dazu schreibe ich gleich noch etwas), sondern ich empfinde hier die Perspektive doch arg verzerrt dargestellt. Bitte vergesst nicht, dass ihr hier keine kommerzielle Dienstleistung in Anspruch nehmt, sondern eine aus reinem Spaß an der Freude angebotene Plattform auf der ihr (wie jeder andere auch) Gast seid. Niemand zwingt mich, überhaupt mit euch über eure Vorstellungen zu sprechen. Dass ich das trotzdem gerne tue, sollte euch deshalb nicht dazu verleiten, dreist Forderungen und Bedingungen zu stellen. Also schaltet mal einen Gang zurück.
Wünsche als Forderungen, Ansprüche oder ähnliches zu formulieren und sich über mangelnden Service zu beschweren (weil ihr seit einem halben Jahr - aus gutem Grund - auf Administratorrechte wartet), halte ich für ziemlich abwegig. Wenn ihr mir gegenüber Forderungen formulieren, mir Pflichten auferlegen oder ein Recht auf Mitbestimmung erlangen möchtet, können wir gerne darüber reden. Dann behandele ich den Drachenhort aber auch wie jeden anderen, für den ich fristgerechte und garantierte Auftragsdienstleistungen erbringe - und schreibe künftig Rechnungen an den StuRa...

Aber nun zum Inhalt:
JayJaydsch hat geschrieben:Veto-Recht und Mitplanung für die Drachenhort-eigenen Bereiche
Kein Problem. Natürlich hat der Drachenhort auch künftig (wie übrigens schon immer) die Hoheit über seinen Forenbereich.
Wo und wie der Drachenhort in größerem Kontext auftaucht, müsst ihr aber schon dem größeren Kontext überlassen. Ich kann dich beruhigen, dass im Gesamtforum kein Verein/AG/etc. bevorzugt behandelt wird. Dass die Forenbereiche nicht auf einander dargestellt werden können, sollte aber auch klar sein. Irgendwer muss also der erste sein und wenn ich da dem Drachenhort das Recht einräume, sich die Position aussuchen zu dürfen, muss ich dasselbe Recht auch allen anderen einräumen, was dazu führen würde, dass natürlich alle ganz oben/vorne stehen wollen.
Ich werde mir da ein neutrales Schema überlegen, z.B. die alphabetische Sortierung (da hätte der Drachenhort aktuell sogar Glück) oder irgendwas anderes in der Art. Vermutlich werden die Vereine/AGs/etc. aber eh erst am Ende des Forums auftauchen, da sie ja im Kontext des Gesamtforums keine besondere Aufgabe erfüllen, sondern "nur" für administrative Zwecke der jeweiligen Einrichtung gedacht sind. Um sie im Kontext des jeweiligen Vereins/AG/etc. richtig zur Geltung zu bringen, gibt es ja die Direkteinstiege in die Forenbereiche über die individuellen Domains.
JayJaydsch hat geschrieben:Mitsprache auf gleichberechtigter Basis
Da wird es schon schwieriger. Dieses Forum hier ist kein demokratisches Kaffeekränzchen, sondern eine ziemlich diktatorische Angelegenheit, um es mal drastisch zu formulieren. Aber Konrad und ich sind glücklicherweise recht umgängliche Administratoren, die auch gerne vor einer Entscheidung die Nutzer zu Rate ziehen. Die Entscheidungen treffen letztlich aber wir und das wird sich auch nicht ändern.
Allerdings müssen wir hier zwischen Drachenhortbereich und allgemeinem Forenbereich unterscheiden: im Drachenhortbereich hat der Drachenhort weitestgehend autonome Rechte (im technischen Sinne), im allgemeinen Forenbereich ist er aber "nur Nutzer", wie du so schön schreibst: er darf hier gerne seinen Unmut äußern, wenn ihm das Design nicht gefällt, und auch in anderen Angelegenheiten Vorschläge unterbreiten. Ein Mitbestimmungsrecht hat er aber genauso wenig wie jeder andere Nutzer auch.
Auch wenn der Drachenhort sein neu gewonnenes Selbstverständnis offenbar nicht mehr mit einer Gastnutzung eines Forums vereinbaren will/kann, möchte ich mich trotzdem wiederholen: der Drachenhort bekommt mit der Forenzusammenlegung und den technischen Möglichkeiten der neuen Forensoftware sogar noch mehr Rechte als er in den letzten 5 Jahren hatte. Ich sehe also wirklich nicht, warum seitens des Drachenhorts jetzt plötzlich das uneingeschränkte Mitbestimmungsrecht (auch über den Drachenhort hinaus) so essentiell wichtig ist. Trotz meiner "Allmacht" habe ich nie aus einer reinen Laune heraus das Design Pink/Grün gemacht, Forenbereiche ungefragt gelöscht oder jemandem einen neuen Forenbereich oder anderen Wunsch verwehrt. Auch ohne Mitspracherecht hatte der Drachenhort also immer eine Mitsprachemöglichkeit.
Ich kann eurer Forderung aber auch diplomatisch nachgeben: der Drachenhort wird im allgemeinen Forum die gleichen Rechte wie Gugelgilde und Co. haben, nämlich die Rechte seiner Mitglieder, die Nutzer dieses Forums sind - nicht mehr und nicht weniger.
JayJaydsch hat geschrieben:Recht zur Mitsprache und Selbstbestimmung bei Verlinkungen
Tut mir leid, aber das ist absurd. Es liegt in der Natur der Sache, dass jeder Links überall hin setzen kann. Der ganze Google-PageRank-Algorithmus beruht darauf, dass man auf eingehende Links keinen Einfluss hat. Das kontrollieren zu wollen, ist ein hoffnungsloser Kampf gegen Windmühlen. Entsprechend gibt es auch kein solches "Recht, zu bestimmen, mit welchen Webseiten und Verlinkungen [man] in Verbindung gebracht wird".
Falls du konkret den Link zum Drachenhort auf Ludi Saxonici meinst, kann ich den aber trotzdem gerne entfernen. Grundsätzlich wird das den Drachenhort aber nicht davor bewahren, ungefragt verlinkt zu werden.
JayJaydsch hat geschrieben:Administrations- / Supermoderatorenrechte
Wie schon immer lege ich auch künftig auf Wunsch gerne Forenbereiche an oder lösche selbige. Selbiges gilt für Benutzergruppen und deren Rechte. Unzählige Drachenhortler sind auch schon immer Moderatoren ihrer jeweiligen Spielrundenforen und können dort ebenfalls Threads löschen, editieren, verschieben, etc.
Auch für den gesamten Drachenhort-Bereich können Super-Moderatoren angelegt werden, die dann in allen Unterforen Moderatorenrechte haben. Ob ich auch die nötigen Rechte zum Anlegen neuer Benutzergruppen und Forenbereiche so granular vergeben kann, dass ich das den Super-Moderatoren erlauben kann, weiß ich grad gar nicht. Wenn es technisch geht, ohne dass die Super-Moderatoren dann überall Foren oder globale Benutzergruppen anlegen können, ist auch das kein Problem. Ansonsten mache ich das wie gehabt auch gerne weiterhin auf Zuruf.
Was die Skinanpassungen betrifft: dafür braucht man weder Moderatoren-, noch Administratorrechte, sondern lediglich HTML-Kenntnisse und gestalterisches Talent. Die Skins sind reine Templates, die vom Forum dynamisch mit Inhalt gefüllt werden. Ihr könnt euch unzählige Vorlagen von diversen Webseiten herunterladen und nach Belieben an eure Bedürfnisse anpassen. Dann schickt ihr mir den Kram und ich lade ihn hoch und installiere ihn. Da nützen auch Administratorrechte nicht viel, weil man direkten Zugriff auf den Server braucht.

Ein Detail ist mir noch aufgefallen, über das wir bei Gelegenheit mal noch Nachdenken müssen. Ihr schreibt davon, dass im Drachenhortbereich neue Spielrundenforen angelegt werden sollen. Ist das sinnvoll? Sollten Spielrundenforen nicht eher grundsätzlich im allgemeinen Forenbereich stehen, genauso wie alle anderen spielrelevanten Foren? In den Vereins-/AG-Forenbereichen würde ich eher administrative Foren wie die der Arbeitsgruppen, vereins-/AG-bezogene Diskussionsforen für Mitglieder, Bekanntmachungen des Vorstands und Foren für andere interne Anlegenheiten unterbringen. Sonst verteilen sich die Spielrundenforen ja künftig auf noch mehr einzelne Bereiche...
JayJaydsch hat geschrieben:Diese Rechteforderungen werden hier deshalb so explizit aufgelistet und gefordert, da die Themen-/Bereichs-Verantwortlichen noch immer nach nun mehr über einem halben Jahr noch immer auf Moderationsrechte im vom Drachenhort genutzten Bereich des bisherigen Forums warten und dort entsprechend noch immer keine Altlasten aussortiert werden konnten. Hierbei erinnere ich vor allem an die PMs und Mails von DaDa und mir Bezüglich Bitte um Moderatorenrechte.
Wie ich euch schon vor über einem halben Jahr geschrieben habe, war das mit der damaligen Forensoftware schlicht nicht möglich. Da gab es nur Administratoren und Moderatoren für einzelne Foren, aber keine Super-Moderatoren für ganze Forenbereiche. Deshalb habe ich euch auf das Erscheinen der neuen Version der Forensoftware vertröstet. Die Software ist im Dezember erschienen, im Januar habe ich sie installiert, anschließend war ich für zweieinhalb Monate in Neuseeland und hatte dann - neben einer Vollzeitanstellung und meiner Selbständigkeit - noch knapp 50 Arbeitsstunden aus der Urlaubszeit nachzuarbeiten. Entschuldige also bitte, dass ich mich in dieser Zeit auf andere Dinge konzentriert habe. Glücklicherweise hat der Drachenhort diese schwere Zeit ohne Administratorrechte ja trotzdem unbeschadet überstanden...
Und nun steht die Forenzusammenlegung an. Da will ich auch so wenig wie möglich die ohnehin schon komplizierte Datenstruktur noch komplizierter machen. Noch gibt es keine Super-Moderatoren im Forum, womit immerhin diesbezüglich keine Relationen in der Datenbank hinterlegt sind und bei der Fusion der Foren Probleme machen könnten. Und das soll auch so bleiben, bis die Fusion über die Bühne ist.
Aber auch hier gefällt mir grundsätzlich der Ton nicht. Es ist mir ein Rätsel, woher ihr euch das "Recht" ableitet, bezüglich des Forums irgendetwas "fordern" zu können...
JayJaydsch hat geschrieben:Zeitlicher Rahmen
Guter Witz. Wenn ihr mir jetzt auch noch Fristen setzen wollt, solltet ihr wirklich mal ernsthaft über die Schlachtung des Drachenhort-Sparschweins nachdenken. Ich muss schließlich auch irgendwie meine Brötchen verdienen. Wenn euch mein Stundensatz nicht zu teuer ist, kann ich gerne die nächsten Wochen Vollzeit am Forum arbeiten und euch garantieren, dass es bis September fertig ist.
Ansonsten kann ich gerne versuchen, bis Mitte September mit allem fertig zu sein, ich kann es aber genauso wenig versprechen wie ihr es einfordern könnt.

Gruß und so,
Sebastian
Eines der traurigsten Dinge im Leben ist,
dass ein Mensch viele gute Taten tun muss,
um zu beweisen, dass er tüchtig ist,
aber nur einen Fehler zu begehen braucht,
um zu beweisen, dass er nichts taugt.
- George Bernard Shaw (1856-1950)
Benutzeravatar
JayJaydsch
Westwinddrache
Westwinddrache
Beiträge: 447
Registriert: 3. Dezember 2007, 18:21
Name: Jay
Wohnort: Freiberg
Kontaktdaten:

Re: Offener Brief an Sebastian :

Beitrag von JayJaydsch »

Moin Sebastian,

ich möchte die Antwort auf die deine gerne recht kurz halten. Ein jeder soll erst einmal Gelegenheit haben, selbst zu lesen.

Der Grund, wie es zu "Forderungen/Bedingungen" kam liegt auf der Hand. Du hast sie selbst in deinem letzten langen Posting zum Thema "Skin" gefordert, was in welcher Form der Drachenhort sich erwünscht und auch als Bedingungen stellt, um mit einer Großforenlösung mit eigenem Unterforum glücklich werden zu können.
Die Antwort steht in dem Brief an dich. Deine Reaktion in deiner Antwort. Ganz passt beides offenkundig nicht zusammen.

Was nun folgt wird erst einmal intern und dann auch mit dir abgestimmt werden.

Darum werde ich nicht auf einzelne Teilantworten eingehen und möchte jetzt auch sonst jeden auffordern, seine Stellungsnahme bis zu dafür passenden Zusammenkünften aufzuheben.


Soweit erst einmal.

LG,
Jay
"Wenn du glaubst, du hast alles gesehen, öffnest du gerade erst die Augen."

"Cupiditate homines caeci fiunt"

"Quas alii putant virtutes, eandem alii stultiam dictunt"
Benutzeravatar
Osric von Carsultyal
Purpurwurm
Purpurwurm
Beiträge: 2717
Registriert: 2. Juni 2004, 12:21
Name: Howie
Wohnort: Leipzig

Re: Offener Brief an Sebastian :

Beitrag von Osric von Carsultyal »

Hey Jay,

bleibt mal alle ganz ruhig. Auch wenn mich diese Sache nur ziemlich randlich betrifft - ich denke, das läßt sich alles friedlich und in gemeinsamen Übereinkommen klären.
In dem Schloß jenseits der Nacht
Im Keller trübes Licht noch wacht
Götter sich treffen in Finsternis
Und Dunkelheit legt dichte Schleier...
--- Ceteol ---
Benutzeravatar
JayJaydsch
Westwinddrache
Westwinddrache
Beiträge: 447
Registriert: 3. Dezember 2007, 18:21
Name: Jay
Wohnort: Freiberg
Kontaktdaten:

Re: Offener Brief an Sebastian :

Beitrag von JayJaydsch »

@Osric : Genau zu dieser Ruhe und dem gemeinsamen Lösungsfinden rufe ich auf ;)

LG,
Jay
"Wenn du glaubst, du hast alles gesehen, öffnest du gerade erst die Augen."

"Cupiditate homines caeci fiunt"

"Quas alii putant virtutes, eandem alii stultiam dictunt"
Benutzeravatar
Ebrajin von Tuzak
Purpurwurm
Purpurwurm
Beiträge: 2237
Registriert: 14. August 2003, 08:37
Name: Norbert Steigenberger

Re: Offener Brief an Sebastian :

Beitrag von Ebrajin von Tuzak »

@Jay, Sebastian: Wie wärs, wenn ihr euch einfach mal auf nen Kaffee in der Mensa in Dresden oder der SLUB trefft und eine persönliche Basis aufbaut? Dann müsste man nicht mit halbbeleidigenden offenen Briefen und endlosen Foren-Diskussionen agieren und könnte die Punkte, die aus meiner Sicht den Terminus "Probleme" nicht verdienen, in fünf Minuten aus der Welt schaffen.
Benutzeravatar
Sebastian
Purpurwurm
Purpurwurm
Beiträge: 2105
Registriert: 7. August 2003, 16:27
Name: Sebastian
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Offener Brief an Sebastian :

Beitrag von Sebastian »

Hallo Jay!
JayJaydsch hat geschrieben:Die Antwort steht in dem Brief an dich. Deine Reaktion in deiner Antwort. Ganz passt beides offenkundig nicht zusammen.
Naja, inhaltlich passt es doch ganz gut. Was den Drachenhortbereich betrifft, bin ich ja bereit, euch alle geforderten Rechte - soweit technisch möglich - einzuräumen. Nur im allgemeinen Forenbereich und darüber hinaus hat der Drachenhort nicht mehr Rechte als jeder andere Forennutzer auch, ganz einfach weil er dort auch nicht mehr ist als eine Nutzergruppe unter vielen.
Ebrajin von Tuzak hat geschrieben:@Jay, Sebastian: Wie wärs, wenn ihr euch einfach mal auf nen Kaffee in der Mensa in Dresden oder der SLUB trefft und eine persönliche Basis aufbaut?
Das halte ich für eine gute Idee.

Gruß und so,
Sebastian
Eines der traurigsten Dinge im Leben ist,
dass ein Mensch viele gute Taten tun muss,
um zu beweisen, dass er tüchtig ist,
aber nur einen Fehler zu begehen braucht,
um zu beweisen, dass er nichts taugt.
- George Bernard Shaw (1856-1950)
Benutzeravatar
DER DADA
Zwergdrache
Zwergdrache
Beiträge: 181
Registriert: 10. Januar 2007, 14:41
Name: David
Wohnort: Freiberg
Kontaktdaten:

Re: Offener Brief an Sebastian :

Beitrag von DER DADA »

ich möchte hier noch eimal betonen, das die bitten/forderungen/bedingungen oder wie wir es nennen wollen, nicht von jay ausgearbeitet wurden, sondern auf dem drachenhortstammtisch von den Drachenhortlern die anwesend waren gefunden wurden, um unsere funktion als stura ag auch in einem übergeordneten forum wahren zu können.

MfG
Bild
Benutzeravatar
JayJaydsch
Westwinddrache
Westwinddrache
Beiträge: 447
Registriert: 3. Dezember 2007, 18:21
Name: Jay
Wohnort: Freiberg
Kontaktdaten:

Re: Offener Brief an Sebastian :

Beitrag von JayJaydsch »

Moin Sebastian,
Sebastian hat geschrieben:
Ebrajin von Tuzak hat geschrieben:@Jay, Sebastian: Wie wärs, wenn ihr euch einfach mal auf nen Kaffee in der Mensa in Dresden oder der SLUB trefft und eine persönliche Basis aufbaut?
Das halte ich für eine gute Idee.
Ich muss ganz ehrlich und auch nüchtern sagen/schreiben, dass ich darin keinen wirklichen Sinn sehe.
Ich persönlich habe KEIN Problem mit Sebastian. Entsprechend sehe ich auch keines, welches ausgeräumt werden müsste.
Der Brief oben ist eine Darstellung von Beschlüssen, wie sie in Gemeinschaft durch die auf dem Stammtisch anwesenden Drachenhortler einstimmig beschlossen wurden. Gibt es Probleme mit diesen Wünschen/Forderungen/Bitten .... was auch immer ..., so ist dies kein Problem oder Unstimmigkeit, zwischen Sebastian und mir sondern zwischen Sebastian und dem DH.

Das einzig sinnvolle in diesem Fall ist dann aber ein Treffen, an welchem nicht nur Sebastian und ich teilnehmen sollten, sondern auch weitere - am besten alle - vom Drachenhort.
Denn ich kann im Auftrag eine Aussage wiedergeben (wie im offenen Brief oben geschehen) oder meine Eigene. Entscheidungen für den DH zu treffen, werde ich mir aber nicht anmaßen.

Zu den Stammtischen des DH ist jeder ohne Angesicht der Person eingeladen. Und zu dem letzten, auf welchem die Entscheidungen getroffen wurden, hatte ich Sebastian sogar explizit und persönlich eingeladen. Eine Antwort blieb leider aus.

Aber wie geschrieben. Ein Treffen mit einer Delegation oder auf einem DH-Stammtisch, wäre eine sinnvollere Maßnahme, als ein Treffen von nur uns beiden, da dieses keine legitimierten Ergebnisse bringen würde.

LG,
Jay
"Wenn du glaubst, du hast alles gesehen, öffnest du gerade erst die Augen."

"Cupiditate homines caeci fiunt"

"Quas alii putant virtutes, eandem alii stultiam dictunt"
Benutzeravatar
Sebastian
Purpurwurm
Purpurwurm
Beiträge: 2105
Registriert: 7. August 2003, 16:27
Name: Sebastian
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Offener Brief an Sebastian :

Beitrag von Sebastian »

DER DADA hat geschrieben:ich möchte hier noch eimal betonen, das die bitten/forderungen/bedingungen oder wie wir es nennen wollen, nicht von jay ausgearbeitet wurden, sondern auf dem drachenhortstammtisch von den Drachenhortlern die anwesend waren gefunden wurden, um unsere funktion als stura ag auch in einem übergeordneten forum wahren zu können.
Das ist schon klar. Deshalb hatte ich mich auch bemüht, in meiner Antwort den Adressaten konsequent in der Mehrzahl anzusprechen. :)
JayJaydsch hat geschrieben:Zu den Stammtischen des DH ist jeder ohne Angesicht der Person eingeladen. Und zu dem letzten, auf welchem die Entscheidungen getroffen wurden, hatte ich Sebastian sogar explizit und persönlich eingeladen. Eine Antwort blieb leider aus.
Ich kann mich zwar an keine Einladung erinnern, aber das ist auch egal, da ich am besagten Termin ohnehin verhindert war (sonst wäre ich sogar ohne Einladung erschienen, schließlich könnte ich mich mit Fug und Recht ebenfalls als Drachenhortmitglied bezeichnen).

Wann darf ich denn die Drachenhort-Delegation in Empfang nehmen?
Eines der traurigsten Dinge im Leben ist,
dass ein Mensch viele gute Taten tun muss,
um zu beweisen, dass er tüchtig ist,
aber nur einen Fehler zu begehen braucht,
um zu beweisen, dass er nichts taugt.
- George Bernard Shaw (1856-1950)
Benutzeravatar
JayJaydsch
Westwinddrache
Westwinddrache
Beiträge: 447
Registriert: 3. Dezember 2007, 18:21
Name: Jay
Wohnort: Freiberg
Kontaktdaten:

Re: Offener Brief an Sebastian :

Beitrag von JayJaydsch »

Moins,
Sebastian hat geschrieben:Wann darf ich denn die Drachenhort-Delegation in Empfang nehmen?

Die nächsten zwei Wochen sind erstmal Prüfungen und zumindest ich werde in dieser Zeit kaum Gelegnheiten haben mal ein paar Stündchen kurz rüber zu kommen. Und da wir nicht alle an den gleichen Tagen schreiben, erwarte ich kaum, dass wir nen für uns alle passenden Termin in den nächsten 14 Tagen finden. Danach sollte darüber dann aber nachgedacht und geplant werden.

LG,
Jay
"Wenn du glaubst, du hast alles gesehen, öffnest du gerade erst die Augen."

"Cupiditate homines caeci fiunt"

"Quas alii putant virtutes, eandem alii stultiam dictunt"
Benutzeravatar
JayJaydsch
Westwinddrache
Westwinddrache
Beiträge: 447
Registriert: 3. Dezember 2007, 18:21
Name: Jay
Wohnort: Freiberg
Kontaktdaten:

Re: Offener Brief an Sebastian :

Beitrag von JayJaydsch »

Moin Sebastian,

die Semesterferien haben begonnen und die Pflichtbesuche sind bei zumindest einigen abgeschlossen. Wie sieht es bei dir mit Zeit für nen Teffen aus ? Dann würde ne Delegation von uns mal rüber fahren und wir könnten soweit alles belabern.

LG,
Jay
"Wenn du glaubst, du hast alles gesehen, öffnest du gerade erst die Augen."

"Cupiditate homines caeci fiunt"

"Quas alii putant virtutes, eandem alii stultiam dictunt"
Benutzeravatar
Sebastian
Purpurwurm
Purpurwurm
Beiträge: 2105
Registriert: 7. August 2003, 16:27
Name: Sebastian
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Offener Brief an Sebastian :

Beitrag von Sebastian »

Ahoi Jay!

Prinzipiell wäre mir nächste Woche am liebsten. Zum Beispiel Dienstag Abend, Donnerstag Abend oder Samstag Mittag/Nachmittag. Wie würde es euch denn am besten passen?

Gruß und so,
Sebastian
Eines der traurigsten Dinge im Leben ist,
dass ein Mensch viele gute Taten tun muss,
um zu beweisen, dass er tüchtig ist,
aber nur einen Fehler zu begehen braucht,
um zu beweisen, dass er nichts taugt.
- George Bernard Shaw (1856-1950)
Benutzeravatar
JayJaydsch
Westwinddrache
Westwinddrache
Beiträge: 447
Registriert: 3. Dezember 2007, 18:21
Name: Jay
Wohnort: Freiberg
Kontaktdaten:

Re: Offener Brief an Sebastian :

Beitrag von JayJaydsch »

Moin Sebastian,

nach den Absprachen wäre uns der kommende DI nachmittags oder abends am angenehmsten.
Wir würden dann nach Dresden rüberkommen.

Das Wo und das Wann legen wir der Einfachheit und wegen der Ortskenntnis in deine Hände.
Etwas rauchfreies wäre aber wünschenswert. ;)

i.A. und mit LG,
Jay
"Wenn du glaubst, du hast alles gesehen, öffnest du gerade erst die Augen."

"Cupiditate homines caeci fiunt"

"Quas alii putant virtutes, eandem alii stultiam dictunt"
Benutzeravatar
Sebastian
Purpurwurm
Purpurwurm
Beiträge: 2105
Registriert: 7. August 2003, 16:27
Name: Sebastian
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Offener Brief an Sebastian :

Beitrag von Sebastian »

Dienstag ist OK, aber nachmittags muss ich noch arbeiten. Ich hätte ab etwa 18 Uhr Zeit. Um eine passende Location zu finden, wäre noch interessant zu wissen, ob ihr mit der Bahn oder dem Auto kommt.
Eines der traurigsten Dinge im Leben ist,
dass ein Mensch viele gute Taten tun muss,
um zu beweisen, dass er tüchtig ist,
aber nur einen Fehler zu begehen braucht,
um zu beweisen, dass er nichts taugt.
- George Bernard Shaw (1856-1950)
Antworten

Zurück zu „Feedback und Administration“